Понеделник, 16.07.2018, 11:05
Main » Ad Board » ДРЕВЕН ЕГИПЕТ И АФРИКА » Литература

Jan Assmann - Ägyptische Hymnen und Gebete
16.06.2018, 20:50

Сборник с древноегипетска култова поезия - химни и молитви. Произведенията са в превод на големия египтолог Ян Асман, придружен с обширни коментари.

Jan Assmann - Ägyptische Hymnen und Gebete: Übersetzt, kommentiert und eingeleitet, Fribourg - Göttingen, Universitatsverlag Fribourg- Vanderhoeck & Ruprecht, 1999- на немски език, от The Zurich Open Repository and Archive, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

 

Added by: Admin | | Tags: древноегипетска литература, древноегипетска религия, Древен Египет
Views: 148 | Placed till: 16.07.2018 | Rating: 0.0/0
Total comments: 1
0
1  
Jan Assmann ist einer der weltweit besten Kenner der ägyptischen Hymnen- und Gebetsliteratur. Die 242 Texte der ersten Auflage seines Standardwerks "Ägyptische Hymnen und Gebete" sind für die hier vorliegende zweite Auflage um zwei Texte ergänzt, Fehler sind korrigiert und neuere Publikationen nachgetragen worden. Die Anthologie stellt somit eine repräsentative Auswahl auf dem neuesten Stand dar.Hymnen und Gebete gehören zu den aufschlussreichsten Überlieferungen der 5000 Jahre alten Kultur am Nil. In den vielen Hunderten von Hymnen spricht die Stimme eines Volkes, das sich vom Göttlichen in allen Bereichen des Diesseits und Jenseits bald drohend und furchtbar angerührt, bald hilfreich geführt wusste. Viele dieser Quellen für die Religionsgeschichte Ägyptens waren vor Erscheinen dieser Anthologie unveröffentlicht, andere in Einzelpublikationen verstreut. Die zentralen Bereiche der ägyptischen Theologie in den Sonnenhymnen (darunter als Nr. 92 der berühmte Sonnengesang König Echnatons), den Texten der "Persönlichen Frömmigkeit" und in den Hymnen an den "Weltgott" Amun-Re sind in bisher unbekannter Vollständigkeit dokumentiert. Zu jedem Text werden die Quellen genannt und in Anmerkungen schwierige Wendungen und Ausdrücke erklärt.Die Einführung gibt Aufschluss über die Fundorte - Tempel, Gräber, Handschriften - und die bedeutungsreichen Funktionen der Aufzeichnung, über Überlieferungs- und Verwendungsformen und darüber, wie sich die einschlägigen Texttypen in der Geschichte entfalten und verändern. Mit neuen Ansätzen und Fragen führt sie das Verständnis dieser Textgruppe einen grossen Schritt weiter.Das nicht nur für Wissenschaftler bestimmte, sondern auch interessierten Laien zugängliche Werk bietet im besten Sinne einer "produktiven Überlieferung" vielfältige Anregungen für verwandte Forschungsbereiche.

Only registered users can add comments.
[ Registration | Login ]