Неделя, 19.08.2018, 02:39
Main » Ad Board » ДРЕВЕН ЕГИПЕТ И АФРИКА » Литература

Marcus Müller-Roth - Das Buch vom Tage
21.07.2018, 08:57

Слънчевият кръговрат за древните египтяни е пътешествие на бога-слънце в неговата ладия през небесните воци, олицетворявани от богинята Нут. В това свое пътуване той е съпровождан от свита, наброяваща дузина верни му божества, среща различни противници и изпитания, преминава през разнообразни митични места.
Това пътуване намира своя литературен запис в т. нар. Книга на деня и Книга на нощта. Докато обрисуващата пътешествието в царството на мъртвите Книга на нощта е оцеляла в достатъчен брой версии, Книгата на деня се оказва единствен по рода си текст. 
Най-пълните екземпляри от този разказ са оцелели в гробницата на Рамзес VI (KV 9) в Долината на царете, но учените разполагат и с множество налични фрагменти, съхранени в текстове върху саркофази, стени на гробници и др. 
Настоящото издание представлява пълен немски превод на сводния текст, придружен с детайлни коментари и анализ на древноегипетската космогония, изложена в произведенията от този тип.

Marcus Müller-Roth - Das Buch vom Tage, Fribourg - Göttingen, Universitatsverlag Fribourg- Vanderhoeck & Ruprecht, 2008- на немски език, от The Zurich Open Repository and Archive, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

 

Added by: Admin | | Tags: древноегипетска литература, Долина на царете, Книга на деня, древноегипетска религия, древноегипетска митология, древноегипетска космогония, Древен Египет
Views: 177 | Placed till: 21.08.2018 | Rating: 0.0/0
Total comments: 1
0
1  
Die alten Ägypter stellten sich den Sonnenkreislauf als Reise des Sonnengottes vor, der das himmlische Gewässer in seiner Barke durchkreuzt, begleitet von einer Mannschaft aus etwa einem Dutzend getreuer Götter. Was sich auf dieser Fahrt ereignet, welche Wesen den Reisenden begegnen und welche mythologischen oder naturwissenschaftlichen Vorstellungen die Ägypter mit diesen Vorgängen verbanden, wird in den Jenseitsführern beschrieben. Während die nächtliche Reise gleich mehrere Kompositionen schildern, existiert nur eine einzige Quelle, die von der Fahrt am Tage berichtet: das Buch vom Tage (Livre du Jour).In den 1940er Jahren legte Alexandre Piankoff die erste und bislang gültige Edition des Buchs vom Tage vor. Als Grundlage dienten ihm die beiden Fassungen im Grab Ramses’ VI. (KV 9). Weitere Quellen wurden entweder nur unvollständig publiziert oder blieben wie eine Reihe von Sarkophagen bisher unerkannt. Außerdem gibt es Quellen, die als Buch vom Tage angesehen werden, deren Klassifizierung aber anzuzweifeln ist. Die vorliegende Neuedition bewertet die Quellenlage kritisch und steht auf einem völlig neuen Quellenfundament.Auf dieser Datenbasis wird erstmals eine synoptische Textedition des Buchs vom Tage erstellt. Darauf baut die erste deutsche Übersetzung und ein philologischer Kommentar auf. Abgerundet wird die Untersuchung durch inhaltliche Kommentare und durch Analysen, die sich verschiedenen, teilweise bisher unbeachteten Fragestellungen widmen. Neben der Neubewertung der kryptografisch verschlüsselten Texte wird die vermittelte Kosmografie aufgearbeitet, die verborgene Mytho-Geographie aufgezeigt und astronomische Vorstellungen erörtert.

Only registered users can add comments.
[ Registration | Login ]