Петък, 21.09.2018, 18:16
Main » Ad Board » ДРЕВЕН ЕГИПЕТ И АФРИКА » Религия и философия

Peter Eschweiler - Bildzauber im alten Ägypten
19.08.2018, 15:59

Отношението към изображението в религията на дадена култура до голяма степен определя част от основополагащите характеристики на самата тази култура. В още по-голяма степен това важи за древноегипетската цивилизация, където религията с право е определяна често  като "религия на изображението". Настоящата монография анализира използването на различни изображения в магическите действия и религиозните ритуали на основата на текстове с култов и магически характер от времето на Средното и Новото царство.

Peter Eschweiler - Bildzauber im alten Ägypten: Die Verwendung von Bildern und Gegenständen in magischen Handlungen nach den Texten des Mittleren und Neuen Reiches, Fribourg - Göttingen, Universitatsverlag Fribourg- Vanderhoeck & Ruprecht, 1994- на немски език, от The Zurich Open Repository and Archive, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

 

Added by: Admin | | Tags: Ново царство, древноегипетско изкуство, Древен Египет, Средно царство, древноегипетска магия, древноегипетски ритуали, древноегипетска религия
Views: 108 | Placed till: 19.09.2018 | Rating: 0.0/0
Total comments: 1
0
1  
Die Art und Weise des Umgangs mit den Bildern kann manches über das Weltbild einer Gesellschaft aussagen; ihr Stellenwert ist insbesondere für den Religionshistoriker eine häufig unterschätzte Grösse. Gerade die altägyptische Religion ist als "Bildreligion" bezeichnet worden. In der vorliegenden Untersuchung geht es um die Bedeutung der Bilder und Gegenstände in der religiösen Praxis des zweiten vorchristlichen Jahrtausends. En détail wird untersucht, welche Rolle Bilder und andere Artefakte in konkreten magischen Handlungen gespielt haben. Der Aufbau der unterschiedliche Intentionen verfolgenden Aktionen wird dabei ebenso behandelt wie der mythologische Hintergrund der altägyptischen Magie. Der Vergleich mit der antiken Bildpraxis und die Gegenüberstellung mit antiker und alttestamentlicher Bildkritik erweist die ägyptische Bildmagie als Konsequenz eines Weltbildes, das nie explizit zur Sprache gebracht wurde. Allein die intensive Auswertung religiöser Texte und die Berücksichtigung der diese begleitenden Bilder kann den Zugang zu dieser spezifischen Art einer "Welterzeugung" eröffnen.

Only registered users can add comments.
[ Registration | Login ]