Сряда, 22.01.2020, 17:13
Main » Ad Board » ДРЕВЕН ЕГИПЕТ И АФРИКА » Археология

Peter Jánosi - Österreich vor den Pyramiden
25.12.2018, 17:22

"Австрия пред пирамидите" е богато илюстриран разказ за автрийските разкопки в района на Гиза през сезоните 1912-19214 и 1925-1929, проведени от известния австрийски египтолог Херман Юнкер (1887-1962).

Peter Jánosi - Österreich vor den Pyramiden. Die Grabungen Hermann Junkers im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien bei der Großen Pyramide in Giza, Wien, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 1997

- на немски език, от Digital Giza- The Giza project at Harvard University, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

Peter Jánosi - Österreich vor den Pyramiden. Die Grabungen Hermann Junkers im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien bei der Großen Pyramide in Giza, Wien, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 1997

- на немски език, от Giza Digital Library, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

 

Added by: Admin | | Tags: Древен Египет, Гиза, Старо царство, древноегипетска археология
Views: 253 | Placed till: 25.01.2019 | Rating: 0.0/0
Total comments: 1
0
1 Admin  
Österreich vor den Pyramiden bietet einen Einblick in die archäologische Erforschung Ägyptens, die 1910 von Österreich offiziell begonnen wurde. Anhand von bisher  unveröffentlichtem Bildmaterial aus dem Archiv des Instituts für Ägyptologie der Universität Wien dokumentiert der Band die Grabungen bei der Großen Pyramide in Giza in den Jahren 1912-1914 und 1925-1929 sowie die Bedeutung dieser ersten großen österreichischen Unternehmung in Ägypten. Die Aufnahmen sollen dem Betrachter einen 
Einblick in den Alltag der Archäologen im Land am Nil während des ersten Drittels unseres Jahrhunderts gewähren. Die Bilder dokumentieren Ereignisse und spezielle  Arbeitssituationen während der Feldarbeit auf dem Pyramidenplateau, mit denen ein Archäologe damals konfrontiert war. 
Der Leiter der Ausgrabungen, Hermann Junker, war Begründer des Instituts für Ägyptologie und Afrikanistik an der Universität Wien (1923) und erster Ordinarius desselben bis 1929. Die Akademie der Wissenschaften in Wien, der Junker ab 1914 als korrespondierendes und seit 1919 als wirkliches Mitglied angehörte, stand dem Ausgräber bei der wechselvollen Geschichte der Grabungen in Ägypten zur Seite. Hermann Junker konnte Dank der Unterstützung dieser Institution in zahlreichen Veröffentlichungen seine archäologischen Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen und legte in Österreich den Grundstein zur archäologischen Erforschung Ägyptens, die bis heute mit Erfolg weitergeführt wird.

Only registered users can add comments.
[ Registration | Login ]