Петък, 22.11.2019, 01:28
Main » Ad Board » ДРЕВЕН ЕГИПЕТ И АФРИКА » Наука

Christian Herrmann - Formen für ägyptische Fayencen
02.02.2019, 12:01

Изследване на формите и декорацията на древноегипетските фаянсови съдове, основано върху анализ на сбирките в музейни и частни колекции. Разгледани са екземпляри основно от епохата на Новото царство и Третия преходен период.

Christian Herrmann - Formen für ägyptische Fayencen (Band I): Katalog der Sammlung des BiblischenInstituts der Universität Freiburg Schweiz und einer Privatsammlung, Fribourg - Göttingen, Universitatsverlag Fribourg- Vanderhoeck & Ruprecht, 1985- на немски език, от The Zurich Open Repository and Archive, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

Christian Herrmann - Formen für ägyptische Fayencen aus Qantir Band II: Katalog der Sammlung des Franciscan Biblical Museum, Jerusalem und zweier Privatsammlungen, Fribourg - Göttingen, Universitatsverlag Fribourg- Vanderhoeck & Ruprecht, 2007- на немски език, от The Zurich Open Repository and Archive, формат PDF.Свалянето става с десен бутон (downloading by right button) и Save as...

 

Added by: Admin | | Tags: древноегипетски технологии, древноегипетска керамика, Древен Египет
Views: 197 | Placed till: 02.03.2019 | Rating: 0.0/0
Total comments: 1
0
1 Admin  
Band I: Die vorliegende Veröffentlichung ist das Ergebnis dreijähriger Arbeit. Der Hauptbeweggrund dafür und das Besondere daran ist, dass sie der Wissenschaft zum ersten Mal eine grosse Zahl von Modeln für ägyptische Fayencen zugänglich macht. Bisherige Publikationen haben nur kleine Bestände veröffentlicht.
Der grosse, hier zugängliche Bestand diirfte einen repräsentativen Einblick in diese noch wenig bekannte Denkmälergattung geben.

Band II: Im vorliegenden Katalog stellt Christian Herrmann 377 Formen für ägyptische Fayencen aus Qantir vor und erweitert dadurch den von ihm in einem ersten Band (OBO 60, 1985) gegebenen repräsentativen Einblick in eine noch wenig bekannte Denkmälergattung der altorientalischen Miniaturkunst. Er zeigt Formen für Amulette und Einlage-Elemente für komplexe religiöse Schmuckkompositionen oder Inschriftenreihen. Darüber hinaus sind in diesem Band vor allem die Formen für Figurinen und die kleinen Plättchen mit den verschiedensten Königsnamen aus der zweiten Hälfte des Neuen Reiches und dem Beginn der Dritten Zwischenzeit interessant.

Only registered users can add comments.
[ Registration | Login ]